24.04.2017 in Wahlkreis

Zu Besuch auf der „Arche Noah“

 

Am vergangenen Mittwoch besuchte ich das Familienzentrum „Arche Noah“ in Finnentrop, um mich über die Sprachförderung in der Kita zu informieren. Die Arche Noah wird durch das Bundesfamilienministerium von Manuela Schwesig im aktuellen Programm „Sprach-Kitas“ mit 100.000 Euro gefördert. 

 

21.04.2017 in Familie und Jugend

Petra Crone auf der „Arche Noah“

 
v.l.: Thea Klauke, Irmhild Mesletzky-Beckmann, Petra Crone und Ingrid Reuter

Am vergangenen Mittwoch besuchte ich das Familienzentrum „Arche Noah“ in Finnentrop um mich über die Sprachförderung in der Kita zu informieren. Die Arche Noah wird durch das Bundesfamilienministerium von Manuela Schwesig im aktuellen Programm „Sprach-Kitas“ mit 100.000 Euro gefördert.

Leiterin Irmhild Mesletzky-Beckmann freute sich sehr über den Besuch einer Bundestagsabgeordneten. Gemeinsam mit Thea Klauke und Ingrid Reuter stellte sie mir die Sprachförderung der Kita vor. Davon war ich sehr beeindruckt, denn man merkte, dass die Mitarbeiterinnen mit ganzen Herzen dabei sind und dass das Konzept wirklich gelebt wird.

 

16.04.2017 in Schule und Bildung

Ein neues PPP-Patenkind

 
Janne Kilgus fährt für ein Jahr in die USA

Nein. Ich stottere nicht. Es geht natürlich wieder einmal um das Parlamentarische Patenschafts Programm (PPP), mit dem der Deutsche Bundestag Stipendien für einen einjährigen Aufenthalt in den USA an Schüler und junge Berufstätige vergibt.

Ich freue mich, dass sich dieses mal die 15-Jährige Gymnasiastin Janne Kilgus aus Elspe mit ihren Bewerbungsunterlagen und bei den Auswahlgesprächen durchgesetzt hat. Ich habe sie als sehr engagierte junge Frau kennengelernt, die auch mich durch ihr sicheres Auftreten und ihren Mut überzeugt hat. Ihren genauen Aufenthaltsort jenseits des großen Teiches erfährt Janne kurz vor der Abreise im August. Wir werden natürlich während des Jahres in Kontakt bleiben und ich bin schon gespannt darauf, über die Situation und das Leben in den USA Informationen aus erster Hand zu erhalten.

Die Westfalenpost war bei meinem Besuch in Elspe dabei und hat einen Bericht dazu online gestellt.

 

05.04.2017 in Gesellschaft

Thema Wohnen im Mittelpunkt der Fachtagung 2018

 
Petra Crone mit ihren Mitarbeitern Doris Petermeier und Heiko Becker

Wohnen ist ein elementares Grundbedürfnis. Aber wie können wir wohnen? Beispielsweise im Alter? Oder preisgünstig? Sollen wir neue Wohnformen ausprobieren? Wenn ja, welche? Wie sieht es mit barrierefreiem Wohnraum aus? Welchen Wohnraum müssen wir für Geflüchtete zur Verfügung stellen? Welche Wohnformen hemmen etwa die Integration und welche fördern sie?

Fragen über Fragen. Sie sollen bei der nächsten Fachtagung des Arbeitskreises „Demografie – lebenslanges Lernen“ beantwortet werden. Darauf einigten sich die Teilnehmer der jüngsten Arbeitskreissitzung im Evangelischen Tagungszentrum Haus Nordhelle.

 

03.04.2017 in Besuchergruppen

Bunte Truppe aus dem Wahlkreis zu Gast in Berlin

 

Im März konnte ich wieder Besuchergruppe in Berlin begrüßen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Märkischen Kreis und Olpe erlebten Berlin auf dieser vom Bundespresseamt organisierten politischen Bildungsfahrt bei schönstem Wetter.

Gäste von „Lago da Pedra“ aus Wenden, Mitglieder der Lüdenscheider Tafel sowie weitere, ehrenamtlich tätige Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Olpe waren mit „an Bord“. Gefreut habe ich mich auch über meine  „Patenkinder“ aus den USA, die durch das  Parlamentarische Patenschafts Programm (PPP), ein Jahr in Deutschland verbringen. Sie waren in Begleitung ihrer Gasteltern dabei und lernten die Hauptstadt hautnah kennen. Ebenso war unsre Bundestagskandidatin Nezahat Baradari  dabei.

Neben einem Besuch im Reichstagsgebäude und einer sehr angeregten Diskussion mit mir standen ein Informationsgespräch mit Führung in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen und ein Besuch im Bundesrat auf dem Programm. Eine Stadtrundfahrt und eine Führung durch die Ausstellung „Wege, Irrwege, Umwege“ im Deutschen Dom auf dem Gendarmenmarkt zeigte die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland auf.

Mit vielen neuen Eindrücken kehrte die Gruppe zurück in die Heimat.

 

30.03.2017 in Frauenpolitik

Mit Transparenz gegen die Lohnlücke

 
Foto: Andreas Amman

Noch immer sind die Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen eklatant hoch, die Lohnlücke liegt derzeit bei 21 Prozent. Obwohl der Grundsatz der Entgeltgleichheit seit 1957 rechtlich geboten ist, blieb er in Deutschland bis heute ein Prinzip ohne Durchsetzung. Deshalb begrüßt ich die heutige Verabschiedung des Entgelttransparenzgesetzes.

Von dem neuen individuellen Auskunftsanspruch in Betrieben mit mehr als 200 Beschäftigten profitieren bis zu 14 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Sie haben nun das Recht zu erfahren, wie sie im Vergleich zu ihren Kolleginnen und Kollegen anderen Geschlechts bezahlt werden, wenn diese einer gleichen oder gleichwertigen Tätigkeit nachgehen. Nur dort, wo Lohndiskriminierung offengelegt wird, kann sie bekämpft werden.

 

Suchen

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

26.04.2017
Sitzungswoche

26.04.2017, 09:00 Uhr
Berlin
Ausschuss Ernährung und Landwirtschaft

26.04.2017, 11:00 Uhr
Berlin
Ausschuss Familie, Senioren, Frauen und Jugend

26.04.2017, 15:00 Uhr
Berlin
Fachkonferenz der SPD-Bundestagsfraktion "Einwanderung transparent regeln"

26.04.2017, 19:30 Uhr
Berlin
Treffen mit meiner Besuchergruppe vom Landfrauenverband

Alle Termine anzeigen

 

Deutscher Bundestag




Auch für Kinder ...


... und Jugendliche

 

Surftipp

Internetseite des Arbeitskreises Demografie

Neue Abteilung im Bundesfamilienministerium

 

Programmatisches